info@dachrinnen-reinigen.de

Dachrinnenreparatur

Created with Sketch.

Eine Dachrinnenreparatur wird häufig notwendig, wobei es immer wieder Anleitungen für Heimwerker gibt. Doch solch eine Reparatur sollte niemals von einem Heimwerker vorgenommen werden, sondern immer vom Fachbetrieb. Fehlerhafte Reparaturen können immer schlimmere Folgen bringen, denn die Regenrinne kann so nicht mehr ihre Aufgabe erfüllen.

Dachrinnenreparatur und das benötigte Werkzeug

In den meisten Fällen handelt es sich um Nahtstellen die gelötet sind. Allerdings können immer wieder einmal Risse auftreten, die durch zu wenig Dehnungsmöglichkeiten entstehen. Daher ist es mit einem einfachen Löten dieser Stellen nicht getan, sondern es muss durch das Einsetzen eines Dehnungsstückes geschehen. So kann dann die Nahtstelle flexibel bleiben und gleichzeitig vor neuen Schäden schützen. Doch das Einsetzen sollte immer fachgerecht gemacht werden, damit dann die alte Dachrinne danach verlötet werden kann. Damit das alles ordentlich geschieht, muss die Rinne vorher mit einer Flex richtig blank geschliffen werden. Doch damit dann wirklich alles funktioniert, ist eine Reinigung mit Salzsäure erforderlich. Erst danach kann dann die alte Dachrinne ordentlich verlötet werden, damit alle undichten Stellen richtig abgedichtet sind. Daher sollte die Dachrinnenreparatur immer vom Fachmann ausgeführt werden, ohne dass es hinterher zu weiteren Schäden an der Dachrinne kommen kann.

Fachliche Lösungen für die Dachrinnenreparatur

Wenn es um die Dachrinnenreparatur geht, können wir für alle Fälle immer die passende fachliche Lösung anbieten. Häufig wird von einer Schnellreparatur gesprochen, gerade wenn es um Eigeninitiative geht. So wird für die Dachrinnenreparatur dann auch Flüssigkunststoff, Unidicht, Silikon oder Alukaschierband gesprochen. Das hört sich im ersten Moment super an, doch leider halten diese Stoffe nicht auf der Regenrinne. Daher nutzen wir bei der Reparatur der Regenrinne solche Hilfsmittel auch nicht, da hier wirklich keine dauerhafte Wirkung erzielt wird. Gerade wenn die Regenrinne aus Metall ist, können die oben genannten Stoffe durch die Temperaturschwankungen nicht halten. Denn eine Regenrinne ist der Natur schutzlos ausgeliefert, gerade was die unterschiedlichen Jahreszeiten und Temperaturen betrifft. Daher arbeitet das Material auch immer und somit können gewisse Materialien hier nicht mithalten. Solche Reparaturverfahren sind absolut unprofessionell und werden von uns garantiert nicht angeboten. Wir wollen das ihre Dachrinne richtig funktioniert und das nicht nur für einige Tage. Deshalb bieten wir solche Schnellreparaturen nicht an, sondern setzen auf langlebige und sicher Verfahren.

Dachrinnenreparatur immer vom Fachmann

Wenn sie sicher sein wollen, dass ihre Dachrinne die nächsten Jahre nicht undicht wird, sollten sie für die Reparatur immer einen Fachmann beauftragen. Hier wird dann wirklich professionell gearbeitet, was ein Heimwerker nun wirklich nicht machen kann. Alle tollen Hilfsmittel können schlimmere Folgen haben. Denn eine undichte Dachrinne kann sogar das Mauerwerk in Mitleidenschaft ziehen. Deshalb sollten sie bei der Dachrinnenreparatur nicht auf Eigenleistung setzen, sondern lieber gleich einen Fachbetrieb beauftragen. Wir bringen immer das passende Material und Werkzeug mit, damit der Schaden schnell repariert werden kann. Danach wird ihre Dachrinne wieder wie gewohnt arbeiten und noch viele Jahre ihren Dienst verrichten. Andere Ratschläge können sogar mehr Geld kosten, als wenn sie gleich auf einen Fachmann setzen. Somit lohnt sich die Reparatur durch den Fachmann auch finanziell, denn hier wird wirklich alles richtig gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht − 7 =